Mit ganz besonderem Spaß und Aktionismus erkundeten wir u. a. alles Wissenswerte rund um Ferropolis an unserem cec-Firmen-Aktionstag 2016.

Dank der bestens vorbereiteten Geo-Caching-Tour von und mit Frau Rabe/Naturpark Dübener Heide zwischen gewaltigen Abraumbaggern, stillgelegten Bahngleisen und dem Gremminer See, konnten 5 cec-Teams ihr Können in Sachen Orientierung und Teamgeist unter Beweis stellen.

Mit Beginn des Breitbandausbau des „Pilotclusters Arneburg“ ist ein wichtiger Meilenstein für den Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) erreicht. Der offizielle Spatenstich in Arneburg am 1. Juli 2016 ist der symbolische Ausbaustart für den ZBA und dem künftigen Netzbetreiber DNS:NET und den davon profitierenden Haushalten mit einer zu erwartenden Netzleistung von bis zu einem Gigabit. Die cec, die die Leistungsphasen 3-7 begleitet hat, wünscht allen Projektbeteiligten ein erfolgreiches "Cluster 1"

cec unterstützt den FttH Ausbau durch die Beauftragung der MIH GmbH und dem künftigen Netzbetreiber Deutsche Glasfaser in den Ortslagen Trappenkamp, Schmalfeld und Wahlstedt mit folgenden Leistungen: Erstellung von Grobplanung und Ausführungsplanung; Dokumentation laut Vorgaben der Deutschen Glasfaser für ca. 2.030 Wohneinheiten (WE) und 60 Verteilergebiete; Zu den Besonderheiten gehört die flexible Faseranzahl bei den Hausanschlußkabeln von 2f, 4f und 12f, sowie der Aufbau des nötigen Point of Presence (Mini-POP) mit einer abweichenden Kapazität an Kupplungen bezogen auf das ankommende Hauptkabel.

erfolgte im Projekt „Ausbau des Breitbandnetzes in der Altmark für die LK Stendal und Salzwedel“ für Tiefbau-leistungen und Materiallieferung im Auftrage des Zweckverband Breitband Altmark. Nach fristgerechtem Eintreffen der Angebotsunterlagen zur benannten Ausschreibung, wurden mittels California.pro folgende Bewerbungen für die Leistung des auszuführenden Tiefbaus von 39 Firmen, sowie der 18 Bewerber für die Materiallieferung für alle 4 Lose im ausgeschriebenen Cluster übernommen. Im Nachgang wurde die Ermittlung der Angebotsrankings nach wirtschaftlichen Aspekten ausgewertet und entsprechende Vergabeempfehlungen an den ZBA weitergegeben.

Erneuerung des Breitbandnetzes der komro GmbH im Zuge des Glasfaserausbaus im Versorgungsgebiet Rosenheim.

Unter Berücksichtigung der vorhandenen Gegebenheiten und Ergänzend zur Ausführungsplanung auf Faserebene wird die Einbringung von Aktivtechnik in den Medienzentralen vorangetrieben.

Verschiedene Varianten stehen zur Debatte:

Planung bzw. Umplanung von Räumen zur Einbringung von Aktivtechnik:

- in HVt-Standorten mit Containerlösung
- für neue HVt Standorte im bestehenden Gebäude
- bestehender HVt Standorte im Gebäude

Systemkompatible Planungsleistungen mittels Planungstool NET/AutoCAD Map 3D

- Einsatz WEB-Server für Projektsteuerung und Überwachung

l- internetbasierte Datenpflege mit projektbezogenem Zugang
- dadurch zeitnahe und möglichst fehlerfreie Dokumentation und Überwachung des Baufortschrittes CEC erstellt die Planungsunterlagen zur Realisierung eines Glasfasernetzes für die Ortslagen Bornhöved und Umgebung in der Entwurfsplanung, Dokumentation, und Ausführungsplanung. Umfassend handelt es sich hier um die Erschließung von ca. 3000 Wohneinheiten.